Was verbirgt sich hinter Dogwalking? Welche Voraussetzungen gibt es?


Dogwalking ist im Grunde genommen nichts Neues - es handelt sich hierbei um einen Ausführservice durch Dritte. Mit unserem Gassiservice bieten wir Hunden eine professionelle Hundebetreuung während des Tages mit verschiedenen Servicekomponenten an.


Gassiservice, HundebetreuungVorteile für Sie und Ihren Hund

• artgerechter Hundeauslauf
• Festigung der sozialen Kompetenz Ihres Vierbeiners durch
  regelmäßigen Kontakt zu Artgenossen
• Abhol- und Bringservice von einem gewünschten Ort (z.B. bei Ihnen zu
  Hause oder bei der Arbeit)
• Sie brauchen kein schlechtes Gewissen mehr haben, wenn Ihr Hund
  tagsüber alleine ist
• nach Feierabend erwartet Sie ein ausgeglichener und entspannter
  Hund


Hundebetreuung Voraussetzungen, die Ihr Hund mitbringen sollte

• verträglich im Umgang mit anderen Hunden
• der Hund sollte gesund sein, also frei von ansteckenden Krankheiten oder Parasiten
• Ihr Hund ist geimpft, entwurmt und haftpflichtversichert
• Grundgehorsam sollte vorhanden sein
• für unkastrierte Hündinnen besteht eine Zwangspause während der Läufigkeit
  (sofern keine Einzelrunde)




Dogwalking oder der gewerbliche Gassiservice hat seine Ursprünge in New York City, einer Stadt mit ca. 50.000 Hunden, wenig Grünflächen und Menschen mit wahrscheinlich noch weniger Zeit.

Auch hierzulande stellen wir ein zunehmendes Interesse und einen steigenden Bedarf an Dogwalkern fest. Die Gründe sind dabei sehr vielfältig - unvorhergesehene Termine oder Urlaube. Zu unseren Kunden zählen überwiegend Berufstätige aber auch Senioren.

Dogwalking bedarf auf jeden Fall großes Vertrauen - auf allen Seiten. Der Nasenfaktor spielt hierbei sprichwörtlich eine sehr große Rolle. Damit alle Parteien sich einen Eindruck verschaffen können, bieten wir Ihnen ein kostenloses Beschnuppern an.